Aktuelles und
Informatives

TT-Line vergibt Auftrag für Green Ships

10.12.2018

Die umweltfreundlichste Fähre in der Unternehmensgeschichte. TT-Line hat den Auftrag zum Bau einer neuen sogenannten Green Ship Fähre erteilt, die im Laufe des Jahres 2022 ausgeliefert und im TT-Line Liniendienst auf der Ostsee eingesetzt wird.

Die neueste Generation der TT-Line Green Ships zeichnet sich durch seine hohe Effizienz und Flexibilität aus. Verglichen mit der derzeitigen Generation an RoPax-Fähren reduziert dieses TT-Line-Green-Ship den Ausstoß an Schadstoffemissionen um deutlich mehr als 50 %. Der Auftrag ging an die chinesische Werft Jiangsu Jinling. TT-Line hat ein zweites Schiff optioniert.

Die neue Generation Fährschiffe der TT-Line Green Ships hat ein duales Antriebskonzept, so dass die Fähre mit Flüssigerdgas (LNG, liquefied natural gas) oder mit Dieselkraftstoff betrieben werden kann. Im Vergleich zu Dieselkraftstoff verringert die Verwendung von LNG den Ausstoß von Kohlendioxid merkbar und verbrennt zudem rauchlos. Das führt zu sehr niedrigen Feinstaub-Emissionen. Darüber hinaus brennt LNG nahezu schwefelfrei und verursacht sehr geringe Stickoxidemissionen. Die Entscheidung, den Neubau des TT-Line-Green-Ships mit LNG-Konfiguration zu realisieren, wird entscheidend begünstigt durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mittels einer Förderung der Mehrkosten des LNG Antriebs.

„TT-Line hat sich ausdrücklich für eine deutlich höhere Investition und für diesen zukunftsweisenden und umweltschonenden Antrieb entschieden. Das TT-Line Green Ship wird die umweltfreundlichste Fähre in unserer Unternehmensgeschichte sein“, betont Geschäftsführer Bernhard J. Termühlen.

Der Neubau wurde auf der Grundlage der erfolgreichen Green Ship Unternehmens-konzeption entwickelt und ist ausgelegt für 800 Passagiere und mehr als 200 Sattelzüge, Trailer und Container. Die Fähre wird 230 Meter lang und 31 Meter breit sein.

“Wir sehen eine kontinuierlich ansteigende Nachfrage nach umweltfreundlicher Beförderung von rollender Ladung auf dem Seeweg. Mit dieser Investition können wir noch effektiver auf die Anforderungen unserer Kunden eingehen und sie in ihrem Wachstum unterstützen. Gleichzeitig bieten wir unseren Passagieren ein neues Fährerlebnis mit dem guten Gewissen größtmöglicher Umweltfreundlichkeit“, erläutert Hanns H. Conzen als Geschäftsführer von TT-Line.

20181210_TT-LIne vergibt Auftrag für Green Ships