Aktuelles und
Informatives

Meyer übergibt "AIDAnova" offiziell an die Reederei

12.12.2018

Mit der "AIDAnova" hat die Papenburger Meyer Werft heute das weltweit erste LNG-betriebene Kreuzfahrtschiff in Bremerhaven offiziell an die Reederei Aida Cruises übergeben.

Am frühen Nachmittag nahm das rund 950 Mio. $ teure Schiff Kurs in Richtung Kanarische Inseln, mit einem Zwischenstopp am 16. Dezember in Lissabon. Am 19. Dezember startet auf Teneriffa die verspätete Jungfernreise.

Vor ihrer Ablieferung habe die »AIDAnova« ihre Seetauglichkeit bei drei Erprobungsfahrten auf der Nordsee unter Beweis gestellt und dabei erfolgreich viele technische und nautische Erprobungen absolviert. Die offizielle Übergabe hatte sich wegen eines Kabinenbrandes und ungeplanter Schwierigkeiten beim Bau des technisch anspruchsvollen Premierenschiffes deutlich verzögert.

Das Maschinenraummodul mit dem modernen Kraftwerk zur Versorgung des gesamten Schiffs- und Hotelbetriebes Energie wurde in Warnemünde auf der Neptun Werft gebaut. Von hier kommen die vier besonders emissionsarmen Dual-Fuel-Motoren von Caterpillar. Zu technischen Ausstattung gehören zudem ein elektrischer Pod-Antrieb, eine verbesserte Hydrodynamik, ein Wärmerückgewinnungssystem oder umfangreiche Wasserreinigungssysteme an Bord.

Die »AIDAnova« ist das erste von drei neuen Schiffen für die Marke Aida. Die weiteren Schiffe mit einer Größe von über 183.000 BRZ und einer Kapazität von jeweils mehr als 2.500 Kabinen werden Ende 2021 und 2023 die Flotte der Rostocker Reederei verstärken. Sechs weitere Schiffe für Carnival Corporation (Miami) sind bereits in Papenburg und bei Meyer Turku für andere Marken des Konzerns bestellt.

Technische Daten:

Werft: Meyer Werft, Papenburg (Deutschland)
Länge: 337 m
Breite: 42 m
Tiefgang max: 8,80 m
Bruttoraumzahl: 183.900 GT
Decks: 20
Kabinenzahl: 2.626
Restaurants: 17
Bars: 23
Crew: ca 1.500

Quelle: HansaDaily vom 12.12.2018

MEYER Werft übergibt "AIDAnova" offiziell an die Reederei