Der Weg zu
sauberen
Meeren & Luft

LNG - Die umweltfreundliche Alternative

LNG (Liquefied Natural Gas ) ist bei niedriger Temperatur verflüssigtes Erdgas, dessen Volumen durch Kühlung auf ungefähr -162° Celsius um etwa das 600fache reduziert wird. Erdgas wird dadurch zu einer hochenergetischen Flüssigkeit, ähnlich Benzin oder Diesel. LNG kann für den Antrieb von Schiffen genutzt werden und stellt eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kraftstoffen dar. Aufgrund verschärfter Umweltschutzvorschriften in der Schifffahrt wird diese Alternative  in zunehmendem Maße eine Rolle in der Schifffahrt spielen, wobei insbesondere Schiffsneubauten im Mittelpunkt stehen.

Es reduziert die CO2 Emissionen um bis zu 25 %, SOx (Schwefeloxyde) Emissionen und Feinstaub sowie NOx (Stickoxide um bis zu 100 %. Gerade die erhebliche Feinstaubbelastung durch Schiffe spielt für die Binnenschifffahrt und den Hafenverkehr eine große Rolle. Die Verklappung von Schweröl auf hoher See entfällt. LNG ist damit derzeit der umweltschonendste Kraftstoff für die Schifffahrt. 

In Nord- und Ostsee ab 2015 sowie in allen europäischen Häfen liegen schon zur Zeit die Grenzwerte für Schwefel bei 0,1 % (aktuell 1,5 %). Allgemeine Grenzwertverschärfungen für Stickstoff sind in Planung (Marpol Annex VI). LNG hat das Potential, sich als umweltfreundliche und kostengünstigere Alternative zu den auf Erdöl basierenden Kraftstoffen HFO, MDO und MGO zu etablieren.